2008 Islandpferde in Kiebitzbruch

Seit Anbeginn gehörten Pferde zu Kiebitzbruch, wie das Gras auf den Wiesen. Es war eher eine spontane Idee in diesem Sommer, die Reitkurse des „Islandpferdehofs Dr. Dieffenbacher“ auf unserem Gelände stattfinden zu lassen. Schon seit einigen Jahren bekamen seine Stuten auf den Koppeln in Kiebitzbruch ihre Fohlen.

Die ersten Kurse fanden auf unserer Wiese statt und da auch die Feriengäste sofort mit reiten wollten dachten wir darüber nach, das Angebot fest in unser Programm auf zu nehmen.

Im Jahr 2009 wurde in Zusammenarbeit mit Dr. Dieffenbacher ein Reitplatz aus dem Mecklenburger Sand gestampft und Ostern feierlich eröffnet. Hier hatten nun nicht nur Neustrelitzer Kinder die Möglichkeit zu reiten, sondern auch unsere Feriengäste. Es kamen Pferde für jede Altersgruppe hinzu.
 …
Im Sommer ließen wir uns noch eine alte Stute „vererben“, die bei uns ihr Gnadenbrot bekommt. Nun haben wir auch ein Pferd, das zwar handscheu und nicht reitbar ist- aber was solle 🙂 Allerdings beflügelt diese Tatsache so manche kleine Pferdeflüsterin, Sonata doch irgendwann zu einem Spaziergang überreden zu können.

Anmerkung: Seit 2016 ist das Reitangebot durch den Islandpferdehof, wegen Personalmangel, wieder eingeschlafen, dafür hat sich aber Sonata entschieden, dass sie gerne ein Hund wäre und wohnt am Liebsten mit uns gemeinsam auf dem Hof.