1875 – 1894 Otto Michaelsen

1875 Antrag auf Bau eines Arbeiterhauses für Landarbeiter auf einer Koppel hinter Torwitz.

Ausführung: Ziegeldach und Steinfachwerk ; ca 54 m lang.Antragsteller: Otto Michaelsen (vermutlich Verwalter des Magistratsguts Torwitz)

Diese großen Arbeiterhäuser wurden für die vielen Schnitter bzw. Erntehelfer benötigt, die mit ihren Familien aus Polen oder Russland in der Erntezeit auf die Güter kamen. Sie blieben den Sommer über und zogen im Herbst wieder in ihre Heimat.
Nach 19 Jahren brannte das Arbeiterhaus 1894 ab